Sonntag, 13. Februar 2011

Puch 1906

Dieses ist eines meiner neuesten und schönsten Räder: Ein Puch Rad aus Graz, Baujahr 1906 oder 07. Für jemanden wie mich, der in Graz geboren ist, in Graz arbeitet, lange Zeit in Graz studiert und gewohnt hat, ist so ein Rad wohl die Krönung einer Sammlung!

Von diesen Vollscheibenrädern gibt es nur mehr wenige obwohl die Stückzahlen damals schob recht hoch waren, warum weiß ich nicht, kann nur vermuten dass im ersten Krieg die meisten schon verschwanden, da sie sehr begehrt waren aufgrund ihrer hohen Qualität.


Das Rad hat noch einiges an originalem Lack dran, Naben sind auch original (F&S), auch die Felgen. Die Tretscheibe war mal dunkelrot lackiert, Reste davon kann man noch sehen. Der Sattel ist von Assmann, passt auch gut, der untere Teil der Vorderbremse passt auch (Puch hatte ein Patent auf die innenliegende Feder im Bremsgestänge), beim Lenker bin ich mir nicht sicher... ob da nicht mal ein 25 mm Lenker drauf war? Vielleicht ist ja der 22 mm Lenker original, Puch war immer schon ein Vorreiter (außer beim Freilauf), er hatte ja auch 1902 schon 1/2 Zoll Ketten an seinen Rädern.
Für dieses Rad habe ich mein letztes Paar alte, weiße Wulstreifen geopfert, aber wenn das nicht wert ist, welches Rad hätte sonst die seltenen Reifen verdient? :)




Das Steuerkopfschild war als ich das Rad bekam nur mehr halb vorhanden, ist jetzt ersetzt. Nettes Detail am Rande: sogar in der Lenker-Feststellschraube findet sich "Puch Graz" wieder :)
Der Rahmen hat am Oberrohr einen leichten Schaden, aber den lasse ich so, stört weiter nicht und wurde schon mal bearbeitet.



1 Kommentar: